Virtuálna Adresa

bez starostí ...

Infoline Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00h + 421 902 722 945

Wir sind MwSt.-Zahler und alle Preise sind mit Mehrwertsteuer 20% angegeben

Informationen über Personaldatenverarbeitung

 

1. Identifikationsdaten des Betreibers und des Verantwortlichen

Der Betreiber von Personaldaten ist Mário Kovaľ, wohnhaft Vysoká 12, 81106 Bratislava, ID-Nr. 14354322, eingetragen im
Bezirksamt Bratislava, Gewerberegister-Nr.: 105-25770 (weiterhin als „Betreiber“) , der die Personaldaten unter den folgenden Bedingungen verarbeitet.

 

2. Personaldatenverarbeitung für jeweilige Zwecke:

 

a. Gewährung von Leistungen mittels einer Website, Lieferung von Dienstleistungen und Erledigung von Beanstandungen.

Der Betreiber verarbeitet:

I. zum Zweck des Ankaufs von Dienstleistungen mittels einer Website und der Lieferung von Dienstleistungen die folgenden Personaldaten des Kunden: Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Wohnadresse, Geburtsdatum und Geburtsort, Daten über Ankauf von Dienstleistungen und Daten betreffend die Bezahlung von Dienstleistungen (Kontonummer, bezahlte Summe, Datum des Zahlungseintrags auf Konto des Betreibers.)

II. zum Zweck der Erledigung von Beanstandungen außer Daten im Punkt (I) genannt auch Daten über beanstandende Dienstleistungen und Daten, die von dem Kunden bei dem Antrag auf Beanstandung angeführt wurden.

Die rechtliche Grundlage für die Personaldatenverarbeitung ist

I. im Falle des Ankaufs von Dienstleistungen mittels einer Website, die Lieferung von Dienstleistungen zu den Kunden - Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe b) Verordnungen über Schutz von natürlichen Personen bei der Personaldatenverarbeitung und über freier Dateibewegung solcher Daten, die die Richtlinie 95/46/EG (Allgemeine Verordnung über Datenschutz) (weiterhin als „Datenschutz-Grundverordnung“) abschafft.

II. im Falle der Erledigung von Beanstandungen – Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe c) Datenschutz-Grundverordnungen.

Die von dem Betreiber durchgeführte Verarbeitung von Personaldaten ist:

I. im Falle des Ankaufs von Dienstleistungen mittels einer Website, der Lieferung von Dienstleistungen zum Kunden erforderlich für Erfüllung des Vertrags über Gewährung von Dienstleistungen und

II. im Falle der Erledigung von Beanstandungen zu Zwecken von Erfüllung von gesetzlicher Pflicht des Betreibers.

Die folgenden Personen sind die Empfänger von Personaldaten:

SmartSellinga.s., Netroufalky 797/5, 625 00 Brno, Tschechische Republik, ID-Nr.: 29210372, als Betreiber, Service-Partners, Lieferanten, Versicherungsanstalten, externe Rechtsvertretung, andere Instanzen hinsichtlich des Verbraucherverfahrens, Liefergesellschaften hinsichtlich der Erledigung von Beanstandungen und Versicherungsfällen tätig als Betreiber oder Vermittler, Instanzen der Finanzverwaltung, Steuerberater und Auditoren tätig als Betreiber oder Vermittler, falls es zur Rechtspflicht des Betreibers führt.

Die Personaldaten werden für die Zeit der Vertragserfüllung verarbeitet.

 

b. Verkauf von Dienstleistungen außerhalb des Angebots auf der Website
Der Anbieter verarbeitet zum Zweck des Verkaufs von Dienstleistungen außerhalb des Angebots auf der Website die folgenden Personaldaten des Kunden: Vorname, Nachname, Wohnort, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Geburtsort und Details der Bestellung.

Die rechtliche Grundlage hinsichtlich der Verarbeitung von Personaldaten liegt im Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe b) der Datenschutz-Grundverordnung. Die Verarbeitung von Personaldaten vom Anbieter ist erforderlich laut des Antrags des Kunden hinsichtlich des Ankaufs von Dienstleistungen, die nicht auf der Website angeboten werden. Die Personaldaten werden für die Zeit der Erfüllung des Vertrags von Dienstleistungen verarbeitet.

 

c. Unverbindliche Bestellung

Der Anbieter verarbeitet zum Zweck einer unverbindlichen Bestellung eines potenziellen Kunden die folgenden Personaldaten: Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort und Angaben über die unverbindliche Bestellung.

Die rechtliche Grundlage hinsichtlich der Verarbeitung von Personaldaten liegt im Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe b) der Datenschutz-Grundverordnung. Die Verarbeitung von Personaldaten vom Anbieter ist erforderlich laut des Antrags des potenziellen Kunden hinsichtlich der unverbindlichen Bestellung.

Die folgenden Personen sind die Empfänger von Personaldaten:

SmartSellinga.s., Netroufalky 797/5, 625 00 Brno, Tschechische Republik, ID-Nr.: 29210372, als Betreiber.
Die Personaldaten werden für die Zeit laufend vom Antrag auf eine unverbindliche Bestellung bis zum Vertragsabschluss oder einer Abbestellung der unverbindlichen Bestellung verarbeitet.

 

d. Gewährung einer telefonischen oder E-Mail-Unterstützung für Kunden

Der Anbieter verarbeitet zum Zweck der Gewährung einer telefonischen oder E-Mail-Unterstützung die folgenden Personaldaten: Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Adresse, Angaben über vorherige Bestellungen, im Falle eines telefonischen Kundendiensts auch Telefonaufnahmen vom Call-Center.

Die rechtliche Grundlage hinsichtlich der Verarbeitung von Personaldaten liegt im Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe b) der Datenschutz-Grundverordnung und hinsichtlich der Telefonaufnahme im Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe a) der Datenschutz-Grundverordnung. Die Verarbeitung von Personaldaten ist erforderlich für die Gewährleistung vom Kundendienst, wobei im Falle einer telefonischen Aufnahme ist die Zustimmung und Verarbeitung von Personaldaten mittels einer telefonischen Aufnahme freiwillig.

Die folgenden Personen sind dieEmpfänger von Personaldaten:

ist Mário Kovaľ, wohnhaft Vysoká 12, 81106 Bratislava, ID-Nr. 14354322, eingetragen im
Bezirksamt Bratislava, Gewerberegister-Nr.: 105-25770 im Falle der Gewährleistung des telefonischen Kundendiensts und des E-Mail-Diensts.

Die Personaldaten werden für die Zeit der Erfüllung des Vertrags verarbeitet.

 

e. Lösung bei Kundenbeschwerden

Der Anbieter verarbeitet zum Zweck der Lösung bei Kundenbeschwerden die folgenden Personaldaten: Vorname, Nachname, die in der Beschwerde angegebene Daten und das im Bezug auf die Art und Weise, die der Kunde verwendet hat, um seine Beschwerde einzureichen, demnach auch seine Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Die rechtliche Grundlage hinsichtlich der Verarbeitung von Personaldaten liegt im Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe b) der Datenschutz-Grundverordnung. Die Verarbeitung von Personaldaten ist erforderlich für die Lösung bei Kundenbeschwerden.

Die Personaldaten werden für die Zeit der Verarbeitung von Kundenbeschwerden und deren Lösung verarbeitet.

 

f. Facebook Wettbewerbe

Der Vermittler verarbeitet zum Zweck der Durchführung von Facebook Wettbewerben die folgenden Personaldaten: angegebene Daten im Facebook-Profil des Teilnehmers und im Falle des Wettbewerb-Gewinners auch seinen Vornamen, Nachnamen, seine Telefonnummer, Adresse und das Foto des Preisträgers mit dem Gewinn.

Die rechtliche Grundlage hinsichtlich der Verarbeitung von Personaldaten liegt im Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe b) der Datenschutz-Grundverordnung. Die Verarbeitung von Personaldaten ist erforderlich für die Durchführung des Wettbewerbs in Einklang mit dessen Bedingungen.

Die folgende Person ist derEmpfänger von Personaldaten des Gewinners hinsichtlich des Fotos des Gewinners und eventuell auch der Angabe des Gewinners hinsichtlich seines Vornamens und Nachnamens:Facebook Ireland Ltd., wohnhaft 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irische Republik, tätig als Betreiber, wobei diese Gesellschaft die Personaldaten in Einklang mit ihrer Politik über Datenschutzverarbeitung (https://www.facebook.coom/policy.php) verarbeitet wird.

Die Personaldaten werden für die Zeit erforderlich für die Übergabe des Gewinns verarbeitet.

 

g. Gewährleistung der Unterstützung durch Facebook

Falls sich die betroffene Person für die Gewährleistung der Unterstützung durch Facebook entscheidet, wird der Vermittler die im Facebook-Profil angegebenen Personaldaten der betroffenen Person verarbeiten, als auch die Daten, die die betroffene Person in der Kommunikation mit dem Vermittler ihm selbst anvertraut hat.

Der Zweck der Verarbeitung dieser Personaldaten ist die Gewährleistung der Unterstützung auf Antrag des Kunden und die rechtliche Grundlage der Verarbeitung von Personaldaten liegt im Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe b) der Datenschutz-Grundverordnung. Die Gewährleistung von Personaldaten und deren Verarbeitung seitens des Betreibers ist erforderlich für die Gewährleistung der Unterstützung auf Antrag des Kunden.

Der Empfänger von Personaldaten ist die Gesellschaft Facebook Ireland Ltd., wohnhaft 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irische Republik tätig als Betreiber, wobei diese Gesellschaft die Personaldaten in Einklang mit ihrer Politik über Datenschutzverarbeitung (https://www.facebook.coom/policy.php) verarbeitet wird.

Die Personaldaten werden für die Zeit erforderlich für die Vermittlung von Kundenunterstützung verarbeitet.

 

h. Geltendmachung des Anspruchs des Anbieters

Der Anbieter verarbeitet zum Zweck der Geltendmachung des Anspruchs des Anbieters die folgenden Personaldaten: angegebene Daten in Verträgen mit Kunden und Lieferanten, angegebene Daten in Beanstandungen, erforderliche Daten für eine Klageerhebung seitens des Vermittlers, angegebene Daten in der Klageerhebung gegen den Vermittler, angegebene Daten in Akten über Diebstähle, angegebene Daten in der Buchhaltung und andere Daten erforderlich hinsichtlich der eventuellen Geltendmachung des Anspruchs oder der Verteidigung der Interessen des Anbieters.

Der Zweck der Verarbeitung dieser Personaldaten ist das berechtigte Interesse des Betreibers und die rechtliche Grundlage der Verarbeitung von Personaldaten liegt im Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe b) der Datenschutz-Grundverordnung. Die Verarbeitung von Personaldaten seitens des Anbieters ist erforderlich zum Zweck des berechtigten Interesses des Anbieters. Das berechtigte Interesse des Anbieters beinhaltet dabei den Besitzschutz, als auch den Schutz gegen unbegründete Geltendmachung des Anspruchs gegen den Anbieter.

Die Empfänger von Personaldaten sind die folgenden Personen:
Gerichte, Instanzen der öffentlichen Verwaltung, Rechtsvertreter, Steuerberater und andere Fachberater tätig als Betreiber.

Die Personaldaten werden für die Zeit der Durchführung eines Gerichtsverfahrens und für die Verjährungsfrist verarbeitet, für die die Ansprüche gegen den Anbieter erhoben werden können oder für die der Anbieter seine eigenen Ansprüche erheben kann.

 

i. Die Erfüllung von Rechtspflichten des Anbieters

Der Anbieter verarbeitet die in Buchstaben a) bis m) angegebene Personaldaten zum Zweck der Erfüllung von Rechtspflichten des Anbieters.

Die rechtliche Grundlage hinsichtlich der Verarbeitung von Personaldaten liegt im Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe c) der Datenschutz-Grundverordnung (z. B. im Buchhaltungsgesetz, Mehrwertsteuergesetz, Verbraucherschutzgesetz, Gesetz über Archivierung und Registraturen). Die Verarbeitung von Personaldaten ist erforderlich für die Durchführung der Rechtspflichten des Anbieters.

Die folgenden Personen sind die Empfänger der Personaldaten:

Steuerberater, Auditoren, Gerichte und Instanzen der öffentlichen Verwaltung tätig als Betreiber.

Die Personendaten werden für die von der zuständigen Rechtsverordnung erforderliche Zeit verarbeitet.

 

3. Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person hat das Recht an die Antragsstellung auf Einleitung des Verfahrens auf Personendatenschutzamt der Slowakischen Republik falls sie vermutet, dass sie direkt an ihren Rechten in Datenschutz-Grundverordnung festgelegt oder in bezüglichen Rechtsvorschriften, betroffen wurde.

Die betroffene Person hat im Bezug auf den Betreiber das Recht

I. den Zugang zu ihren persönlichen Daten zu fordern,
II. auf die Änderung ihrer Personaldaten,
III. auf die Löschung ihrer Personaldaten,
IV. auf die Einschränkung der Verarbeitung ihrer Personaldaten,
V. auf die Übertragung ihrer Personaldaten und
VI. auf Einwand gegen die Verarbeitung ihrer Personaldaten.

Diese Rechte können von der betroffenen Person durch den Kontakt mit dem Anbieter ausgeübt werden und das:

a) schriftlich durch die Sendung eines Briefes an die Adresse der Gesellschaft
b) elektronisch durch die Sendung einer E-Mail an die E-Mail-Adresse auf der Website angegeben
c) telefonisch an die auf der Website angegebene Nummer.

 

Einschlägige Rechtsvorschriften

Die einschlägige Rechtsvorschrift ist die Datenschutz-Grundverordnung, anwendbares Datenschutzgesetz in der gültigen Fassung und andere anwendbare allgemein gültige Rechtsvorschriften.

Virtueller Firmensitz - Dienstleistungspackete

 

Virtualne sidlo Bratislava - 5€/mesiac

 
   Dienstleistungen   I   II   III   IV  
   Mindestlaufzeit    min. 12 Monate   min. 12 Monate   min. 12 Monate    min. 12 Monate  
   Anmeldung als Firmensitz          
   Mail box -Bezeichnung          
   Briefannahme in die Mail box          
   Versendungsanzeigeper e-mail            
   Briefsendung per Post 1x/Monat (SK)            
 

 Kopieren u. senden per Viber, WhatsApp

20Stck./Monat     NEUHEIT

 

             
   Persönliche Brief,- u. Packetabholung                
   Montl. Gebühr inkl. USt.

  7€   12€   20€   30€  
     

 

 

 

 
             
                     

 

ABGB

(GDPR) Informationen über Personaldatenverarbeitung